Epic Games übernimmt Fall Guys-Entwickler Mediatonic

Epic Games übernimmt Fall Guys-Entwickler Mediatonic ;Epic Games hat die Tonic Games Group, das Unternehmen hinter Fall Guys: Ultimate Knockout, offiziell übernommen.

Der Bericht stammt aus dem offiziellen Blog von Epic und verspricht den Spielern, dass "Ihr Gameplay sich nicht ändern wird und Epic weiterhin investieren wird, um das Spiel für Spieler auf allen Plattformen zu einem großartigen Erlebnis zu machen." Um ehrlich zu sein, scheint sich die aktuelle Roadmap für Fall Guys nicht zu ändern. Epics Ankündigung besagt, dass das Spiel auf PC und PlayStation und Xbox Series X bleiben wird | Es stellt sicher, dass die für S und Nintendo Switch geplanten Ports noch auf dem Weg sind.

Epic Games übernimmt Fall Guys-Entwickler Mediatonic
Epic Games übernimmt Fall Guys-Entwickler Mediatonic

Als einer der wenigen Überraschungshits des Jahres 2020 wurde Fall Guys immer beliebter, nachdem es als kostenloser Download für PlayStation Plus-Abonnenten veröffentlicht wurde. In den Wochen nach der Veröffentlichung wurde es zum am häufigsten heruntergeladenen PlayStation Plus-Spiel aller Zeiten. Im Laufe des Jahres hat der Entwickler des Spiels, Mediatonic, sein Team zum Start von 35 auf 150 vergrößert. Für Mediatonic sagt Epic, dass die Übernahme die Tür zu Funktionen öffnen wird, die in den Stallgefährten Fortnite und Rocket League zu finden sind. Dies umfasst unter anderem Kontofunktionen, plattformübergreifendes Spielen, Teammodi und mehr.

Eine große Sorge der Fans seit der Ankündigung war das Schicksal der PC-Version des Spiels. Fall Guys ist auf Steam gestartet und wird sowohl Epic als auch Mediatonic zufolge dort bleiben. Das wird man natürlich sehen. Die PC-Version von Rocket League war auf Steam verfügbar, bis Epic den Entwickler Psyonix kaufte. Das Spiel wurde aus Steam entfernt und erschien als exklusiver Epic Store wieder. Es gab jedoch keine Nachrichten über den Übergang von beiden Lagern zu einem Free-to-Play-Geschäftsmodell.

adblock_logo

 

Bitte deaktivieren Sie Ihren AD-Block und aktualisieren Sie die Seite. (Bitte deaktivieren Sie Ihren AD-Block und aktualisieren Sie die Seite)